Ihre Suchergebnisse

Privater Immobilienverkauf – Den richtigen Käufer finden

Geschrieben von Harry Schulz auf 10. Juli 2020
| 0

Beim Verkauf einer Immobilie herrscht das Motto: Ganz oder gar nicht. Manche private Immobilienverkäufer machen sich nur wenige Gedanken über den eigentlichen Verkaufsprozess, bevor sie das Eigenheim an den Markt bringen. Machen Sie sich – wie wir Vermarktungsprofis – einen detaillierten Plan, der festhält, bis wann Ihre Immobilie verkauft sein soll. Jeder Ihrer Schritte muss mit Sorgfalt, Reflexion und Sicherheitsbewusstsein getan werden. So vermeiden Sie viele Risiken schon im Vorfeld.

Noch bevor Sie sich ans Beschreiben und Bewerben Ihrer Immobilie machen, überlegen Sie sich, wen Sie sich als Käufer vorstellen können. Passen Sie Art und Weise, wie Sie Ihre Immobilie präsentieren und deren Infrastruktur oder Wohnumfeld beschreiben, an die Zielgruppe an.

Ihr Immobilieninserat ist geschaltet? Dies wird aufgrund Ihres ansprechenden Preisangebotes und der attraktiven Beschreibung dazu führen, dass sich die ersten Interessenten bei Ihnen melden. Wir raten Ihnen: Legen Sie sich für die Zeit des Verkaufs ein Prepaid-Handy und eine spezielle E-Mail-Adresse zu – so bleiben Ihre privaten Kontaktdaten erst einmal geheim und Sie können eingetroffene Nachrichten gezielt abarbeiten und wissen beim Handy auch sofort, dass ein Interessent anruft.

Bereits am Telefon wird Ihnen der Interessent viele Fragen stellen. Schildern Sie Ihre Immobilie so neutral wie möglich und vermeiden Sie Superlative sowie subjektive Einschätzungen. Und geben Sie am Telefon nicht zu viele Details preis. Dieser Tipp dient vor allem Ihrer persönlichen Sicherheit. Leider gibt es nicht nur ehrliche Interessenten!

Wie können Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung nun für das „erste Date“ vorbereiten? Sorgen Sie dafür, dass der Kaufinteressent sich bei Ihnen wohl fühlt und ein freundliches, aufgeräumtes, sauberes und gut belüftetes Haus betritt. Achten Sie auch auf einen ordentlichen Garten mit gemähtem Rasen, gefegten Wegen und vielleicht sogar blühenden Blumen. Somit schaffen Sie eine Atmosphäre, in der ein professionelles und angenehmes Verkaufsgespräch möglich ist. Als Verkäufer bietet es sich an, einen festen Tag auszusuchen, an dem mehrere Besichtigungstermine stattfinden.

Geben Sie dem Interessenten im Rahmen eines freundlichen Dialogs wichtige Informationen, „erschlagen“ Sie ihn aber nicht verbal. Uns Immobilienmaklern fällt das Gespräch bei der Besichtigung deshalb leichter als einem Verkäufer, der sein Haus mit viel Liebe betrachtet, aber naturgemäß nicht ganz objektiv ist.

Trauen auch Sie sich, durch Fragen möglichst viele Informationen über den Käufer zu sammeln. So können Sie sich ein genaueres Bild von Ihrem Interessenten machen und eventuellen Schaden für sich selbst abwenden.

Nutzen Sie auch unseren Ratgeber „Privater Immobilienverkauf“, den Sie sich gerne hier herunterladen können. Hier finden Sie umfassende Checklisten, um Ihre Wohnung /Ihr Haus erfolgreich zum optimal Preis verkaufen zu können.

Vielleicht kennen wir den potenziellen Käufer Ihrer Immobilie bereits!? Unsere Suchkundendatei ist tagesaktuell gepflegt. So kann es oft sehr schnell gehen. Wir beraten Sie gerne unverbindlich und immer hochprofessionell.

Vergleiche Einträge