Ihre Suchergebnisse

RSI Wissensmittwoch: Die Aufgaben eines Maklers

Geschrieben von Harry Schulz auf 11. Januar 2022
0

 

Ein Makler nimmt Ihnen eine Vielzahl von Aufgaben ab. Als allererstes wird er mit Ihnen Ihre Verkaufsziele besprechen und eine Werteinschätzung der Immobilie vor Ort vornehmen. Im nächsten Schritt trägt der Makler alle wichtigen Informationen und Unterlagen, die für den Verkauf der Immobilie relevant sind, zusammen. Daraus erstellt er ein aussagekräftiges Exposé, das mit den passenden Texten und Beschreibungen die richtige Zielgruppe für Ihre Immobilie anziehen wird.

Anschließend wird Ihre Immobilie am Markt angeboten, und zwar über unterschiedlichste Vermarktungsmöglichkeiten: Auf Internet-Portalen, der Webseite des Maklers, in Tageszeitungen als auch auf den Social Media Kanälen.

Im Anschluss wird der Immobilienmakler die Anfragen der Kaufinteressenten selektieren und mit diesen die Immobilie besichtigen. Oft führt er die Verkaufsverhandlungen und vermittelt zwischen Verkäufer- und Käuferinteressenten. Ist der passende Käufer für Ihre Immobilie gefunden, bereitet er den Kaufvertrag vor, begleitet Sie zum Notartermin und ist bei der tatsächlichen Übergabe der Immobilie dabei.

Die Maklerleistungen im Überblick:

  • Ermittlung des Verkehrswertes der Immobilie
  • Erstellung eines Exposés, inkl. Erstellung von hochwertigem Bildmaterial durch professionellen Immobilienfotografen
  • Bewerbung der Immobilie in Online-Portalen, Tageszeitungen, auf der eigenen Webseite etc.
  • Organisation und Koordination von Immobilienbesichtigungen
  • Durchführung der Verkaufsverhandlungen
  • Vorbereitung des Kaufvertrags und Abstimmung mit dem Käufer
  • Teilnahme an der notariellen Beurkundung
  • Übergabe der Immobilie nach erfolgreichem Immobilienverkauf

Wenn Sie mehr Fragen rund um die Aufgaben eines Maklers haben, laden Sie sich gerne hier unsere kostenlosen Ratgeber rund um das Thema Immobilien herunter oder sprechen Sie uns persönlich an.

Vergleiche Einträge