Ihre Suchergebnisse

RSI Wissensmittwoch: Die Teilungserklärung

Geschrieben von Harry Schulz auf 2. Februar 2022
0

Eine Teilungserklärung mit dem dazugehörigen Aufteilungsplan deklariert die Eigentums- und Nutzungsverhältnisse einer Eigentümergemeinschaft an einer Immobilie. Gemäß §8 Wohnungseigentumsgesetz werden damit Aspekte wie die Aufteilung des Grundstücks und des Gebäudes in Sondereigentum und Gemeinschaftseigentum sowie Sondernutzungsrechte für z.B. Stellplätze, Fahrradkeller etc. geregelt.

Die Aufteilung ermöglicht, dass jede im Gebäude befindliche Eigentumswohnung oder Gewerbeeinheit einzeln veräußert oder belastet werden kann. Zudem werden in der Teilungserklärung wesentliche Rechte und Pflichten der Miteigentümer und deren Verhältnisse untereinander aufgeführt. Die Teilungserklärung muss notariell beurkundet sein und wird beim Grundbuchamt hinterlegt. Jegliche Änderung erfordert die Beteiligung und Genehmigung aller Miteigentümer und muss offiziell im Grundbuch eingetragen werden.

Wenn Sie mehr Fragen rund um Immobilien haben, laden Sie sich gerne hier unseren kostenlosen Immobilienratgeber.

Vergleiche Einträge