Ihre Suchergebnisse

Unser Top-Thema im November: Immobilien im Erbschaftsfall

Geschrieben von Harry Schulz auf 4. November 2020
| 0

Die Nachricht zu erhalten, eine Immobilie geerbt zu haben, lässt bei Ihnen sicher einige Fragezeichen aufkommen: „Und was nun? Was muss ich alles beachten? Was mache ich mit der Immobilie? Möchte ich die Immobilie selbst nutzen oder verkaufe ich sie? Und kann ich das überhaupt alleine entscheiden?“

Viele Fragen – kein Wunder: Immobilien gehören zu den bedeutendsten Vermögenswerten einer Erbschaft. Und da ist Sorgfalt gefragt. Eine geerbte Immobilie kann Ihre wirtschaftliche Situation verändern – und zwar
sowohl positiv als auch negativ. Und meist hat sie auch einen ganz eigenen emotionalen Wert. Das lässt vielleicht ein Gefühl von Ratlosigkeit und Unsicherheit aufkommen, wie man in dem Urwald aus Paragraphen und Emotionen den richtigen Weg mit der geerbten Immobilie finden soll.
Damit Sie genau dieses Gefühl nicht einhüllt, ist es wichtig, umfassend informiert zu sein: Es gilt gesetzliche Fristen, rechtliche Regelungen und steuerliche Forderungen zu kennen und einzuhalten. Darüber hinaus ist es wichtig, den Wert der geerbten Immobilie sowie die eigene Vermögenssituation und die des Erblassers genauestens zu prüfen. Dann können Sie auch leichter entscheiden, ob Sie die Immobilie behalten und wie Sie diese nutzen möchten.

Im November informieren wir Sie über die Nachlassregelung, Erbfolge, Erbengemeinschaft und den Stellenwert des Testaments sowie über die Möglichkeiten der Nutzung Ihrer Erbimmobilie.

Laden Sie sich auch gerne hier unseren Ratgeber zum Thema „Immobilie im Erbschaftsfall – Was jetzt wichtig ist und welche Möglichkeiten Sie haben“.

Selbstverständlich beraten wir Sie gerne auch persönlich!

Vergleiche Einträge